Taufsymbole

25. April, 2014TaufeKein Kommentar

Taufsymbole die schon zur Taufe im frühen Christentum angewandt wurden

Da die Taufe eines der wichtigsten Sakramente des Christentums ist, sind auch etliche Symbole die die Taufe begleiten damit verbunden. Nur durch dieses Sakrament, welches heilig ist, werden die Menschen die getauft werden in die Gemeinschaft des Christentums aufgenommen. Diese Tradition besteht schon sehr lang. Schon in der Bibel, welche die wichtigste Schrift und Grundlage des Christentums ist, wurde berichtet, dass die Anhänger von Jesus getauft wurden. Damit sollte die neue Religion begründet werden. Auch in den folgenden Jahrhunderten sollte die Taufe einen sehr großen Einfluss auf die europäischen Abendländer haben und ist auch heute noch von sehr großer Bedeutung.

Das geweihte Wasser soll ein Zeichen des Neubeginns sein

Das geweihte Wasser zählt zu einem der zahlreichen Taufsymbole und spielt während des Gottesdienstes eine große Rolle. Schließlich ist das geweihte Wasser eines der wichtigsten Traufsymbole. Die reinigende Wirkung dieses Wassers wird in der Religion akzentuiert. Die Berührung mit dem Wasser, welche während der Zeremonie durchgeführt wird, soll den zu taufenden von den Sünden reinigen und dieser soll somit in die christliche Gemeinschaft aufgenommen werden. Dieses Symbol des geweihten Wassers soll zusätzlich für den Beginn allen Lebens stehen. Ohne dieses Element ist ein Leben auf der Erde einfach nicht möglich.

Die Kerzen, die das Licht des Lebens zur Taufe symbolisieren sollen

Selbstverständlich dürfen bei einer Taufe die Kerzen nicht fehlen. Diese nehmen eine wichtigste Stellungen bei einer Taufe ein. Üblicherweise, wird zum Ende der Zeremonie eine kleine Kerze entzündet. Dies geschieht an den bereits leuchtenden Altarkerzen und wird entweder dem Täufling selbst oder seinem ausgewählten Paten übergeben. Die Kerze soll das Licht des Glaubens symbolisieren, welches nach einer Taufe in des Täuflings Leben getreten ist und wird ihn von nun an sein ganzes Leben begleiten. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine gewöhnlich Kerze, die überall erhältlich ist. Nein, diese Kerze wurde selbst gestaltet und schließlich sorgfältig ausgewählt. Dies geschieht stets vor dem Taufgottesdienst. Auf dieser Kerze befinden sich meist Name und Taufdatum des zu taufenden. Diese Kerze soll ein Andenken an den Tag sein, an dem man sich dem Gott des Christentums zugewandt hat.

Eines der weiteren Taufsymbole ist unter anderem das Zeichen des Kreuzes. Dieses wird von dem Geistlichen zusammen mit dem Taufwasser auf die Stirn des zu taufenden angedeutet. Dieses christliche Symbol ist das wichtigste bei einer Taufe und soll für den Tot und die Wiederauferstehung von Jesus stehen.

Geschenke zur Firmung

16. April, 2014GeschenkeKein Kommentar

Da die Firmung ein besonderes Ereignis im Leben eines jungen Menschen ist, ist es oft nicht leicht das passende Geschenk zu finden. Es sollte dem Fest gerecht werden und dennoch persönlich auf den Beschenkten oder die Beschenkte abgestimmt sein.

Da ein neuer Lebensabschnitt beginnt, sind Glücksbringer gerne genommene Geschenke zur Firmung. Hier eignen sich zum Beispiel Hufeisen, Kleeblätter oder andere Glückssymbole, die einen auf dem weiteren Lebensweg begleiten. Auch das kirchliche Fischsymbol wird hier gerne genommen. Das ganze lässt sich auch noch mit Gravierungen personalisieren. Egal ob Name, Geburtstdatum, Spruch oder Tag der Firmung – hier kann ganz nach Geschmack entschieden werden.

Etwas kirchlicher und christlicher wirkt hier ein Gebetswürfel. Diese sind mit biblischen Texten und Gebeten bestückt und in verschiedenen hübschen Designs erhältlich. Die Vielfalt ist hier sehr groß.

Auch Schmuck in Form von Halsketten sind tolle Geschenke zur Firmung. Etwas klassischer sind hier Medaillons mit entsprechend eingesetzen Bildern. Auch hier können Namen und ähnliches eingraviert werden. Gewählt werden kann hier zunächst zwischen Gold und Silber und dann zwischen zahlreichen verschiedenen Designs, sodass für jeden Geschmack das passende dabei ist.
Auch in Form von Kreuzen sind Kettenanhänger tolle Geschenke zur Firmung. Ob schlicht oder mit funkelnden Steinchen besetzt – hier gibt es keine Grenzen.
Wer nicht für Ketten ist, mag vielleicht lieber Armbänder. Hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Lederarmbändern, die ebenfalls per Gravur individualisiert werden. Dank Edelstahlornamenten wirken sie besonders edel und erinnern jeden Tag an die eigene Firmung.

Für die Naschkatzen unter den Beschenkten gibt es auch etwas kurzweiligere Geschenke. So zum Beispiel edle Pralinés die in einer personalisierten Verpackung bestellt werden können. Besonders beliebt als Geschenke zur Firmung sind hier Holzkisten mit eingraviertem Namen und Datum. Oft kann hier auch ein Motiv ausgewählt werden, das zusätzlich auf die Kiste aufgebracht wird.

Eine weitere tolle Idee ist ein Kreuz zum Aufhängen, zum Beispiel aus Schiefer. Hier ist genügend Platz um Namen, Datum und Spruch problemlos einzugravieren. Das ganze wirkt dann schick an der Wand und kann jeden Tag von dem oder der Beschenkten bewundert werden. Dies ist eine tolle bleibende Erinnerung an diesen wichtigen Tag und natürlich auch an die schenkende Person. Ähnlich wirkt hier ein Ornament aus Glas, auch ein Kreuz oder eine Taube oder ähnliches. Besonders hübsch sind hier die Farben, die bei Lichteinstrahlung richtig toll zur Geltung kommen.

Als Geschenke zur Firmung gibt es auch viele speziell darauf ausgerichtete Bücher, die gefüllt sind mit Segenswünschen zur Firmung. Ähnliches gilt auch für Karten.