Was trägt man zur Jugendweihe?

14. Juni, 2014Jugendweihe, KleidungKein Kommentar

Die Jugendweihe ist für alle nicht religiösen Jugendlichen ein feierlicher Anlass. Sie werden in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen. In der Regel sind die Mädchen und Jungen bei der Jugendweihe 14 Jahre alt. Einer offiziellen Feierstunde schließt sich eine kleine Feier im privaten Kreis an. Das Outfit zur Jugendweihe sollte dem Anlass angepasst werden. Eine Kleiderordnung gibt es nicht.

Was Mädchen tragen können
Das festliche Outfit sollte auch später noch tragbar sein. Mädchen suchen sich gern ein Cocktailkleid oder ein klassisches Etuikleid aus. Ein enges Oberteil wird bei traditionellen Jugendweihekleidern von einem bauschigen Rock in verschieden Längen ergänzt. Klassische Kleider sind bodenlang. Sie dürfen jedoch auch bereits kurz über dem Knie enden. Kreationen von Schwarz und weiß, Rosa oder Hellblau konkurrieren mit Modellen in Lila oder Türkis. In dieser Saison werden auch Kleider, die vorn kürzer sind als hinten, gern getragen. Wer sich im Kleid nicht wohl fühlt, der kann die sportliche Variante mit Hosenanzug oder eine Hose mit Bluse wählen. Ein kurzes Jäckchen im Bolerostil passt zu Kleidern und Hosen. Schmuck und passende Gürtel dürfen gern etwas auffälliger sein.

Was tragen Jungen zur Jugendweihe?
Jungen haben die Wahl zwischen einem klassischen und einem sportlichen Outfit. Der Anzug in schwarz darf in diesem Jahr gern aus glänzendem Stoff bestehen. Wer sich von seiner Jeans nicht trennen möchte, der kann das trendige Kleidungsstück gern mit einem sportlichen Hemd und einem offenen Sakko ergänzen. Angesagte Farben für die Beinbekleidung sind Schwarz oder Anthrazit. Neben dem Schlips wird in diesem Jahr auch Fliege getragen.

Kleidung für die Gäste
Auch die Gäste sollten mit ihrer Kleidung dem festlichen Anlass entsprechen. Ein Anzug oder eine Jeans mit Sakko werden dem Anlass gerecht. Männer unterstreichen ihren festlichen Look mit einer hochwertigen Armbanduhr, einem Ledergürtel und passenden Schuhen. Mütter und weibliche Gäste der Feier stehen zur Jugendweihe einmal nicht im Mittelpunkt. Sie dürfen der Hauptperson mit ihren Outfits nicht die Show stehlen. Ein schlichter Hosenanzug, ein Etuikleid oder ein Kostüm gehören zum passenden Outfit. Die Farben sollten eher gedeckt und nicht zu grell gewählt werden. Die gedeckte Farbwahl setzt sich auch bei Schuhen, Tüchern und Handtaschen fort.

Auch später noch tragbar
Ein nicht zu pompöses Outfit zur Jugendweihe lässt sich später gut in den Alltag integrieren. Viele Jugendliche sprechen sich untereinander über ihre Kleidung ab. Auch die Schuhe passen sich dem feierlichen Anlass an. Badeschlappen und Turnschuhe sind zur Jugendweihe tabu. Der Handel bietet für Mädchen und Jungen trendige Schuhe mit festlicher Note an.

Geschenke zur Firmung

16. April, 2014GeschenkeKein Kommentar

Da die Firmung ein besonderes Ereignis im Leben eines jungen Menschen ist, ist es oft nicht leicht das passende Geschenk zu finden. Es sollte dem Fest gerecht werden und dennoch persönlich auf den Beschenkten oder die Beschenkte abgestimmt sein.

Da ein neuer Lebensabschnitt beginnt, sind Glücksbringer gerne genommene Geschenke zur Firmung. Hier eignen sich zum Beispiel Hufeisen, Kleeblätter oder andere Glückssymbole, die einen auf dem weiteren Lebensweg begleiten. Auch das kirchliche Fischsymbol wird hier gerne genommen. Das ganze lässt sich auch noch mit Gravierungen personalisieren. Egal ob Name, Geburtstdatum, Spruch oder Tag der Firmung – hier kann ganz nach Geschmack entschieden werden.

Etwas kirchlicher und christlicher wirkt hier ein Gebetswürfel. Diese sind mit biblischen Texten und Gebeten bestückt und in verschiedenen hübschen Designs erhältlich. Die Vielfalt ist hier sehr groß.

Auch Schmuck in Form von Halsketten sind tolle Geschenke zur Firmung. Etwas klassischer sind hier Medaillons mit entsprechend eingesetzen Bildern. Auch hier können Namen und ähnliches eingraviert werden. Gewählt werden kann hier zunächst zwischen Gold und Silber und dann zwischen zahlreichen verschiedenen Designs, sodass für jeden Geschmack das passende dabei ist.
Auch in Form von Kreuzen sind Kettenanhänger tolle Geschenke zur Firmung. Ob schlicht oder mit funkelnden Steinchen besetzt – hier gibt es keine Grenzen.
Wer nicht für Ketten ist, mag vielleicht lieber Armbänder. Hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Lederarmbändern, die ebenfalls per Gravur individualisiert werden. Dank Edelstahlornamenten wirken sie besonders edel und erinnern jeden Tag an die eigene Firmung.

Für die Naschkatzen unter den Beschenkten gibt es auch etwas kurzweiligere Geschenke. So zum Beispiel edle Pralinés die in einer personalisierten Verpackung bestellt werden können. Besonders beliebt als Geschenke zur Firmung sind hier Holzkisten mit eingraviertem Namen und Datum. Oft kann hier auch ein Motiv ausgewählt werden, das zusätzlich auf die Kiste aufgebracht wird.

Eine weitere tolle Idee ist ein Kreuz zum Aufhängen, zum Beispiel aus Schiefer. Hier ist genügend Platz um Namen, Datum und Spruch problemlos einzugravieren. Das ganze wirkt dann schick an der Wand und kann jeden Tag von dem oder der Beschenkten bewundert werden. Dies ist eine tolle bleibende Erinnerung an diesen wichtigen Tag und natürlich auch an die schenkende Person. Ähnlich wirkt hier ein Ornament aus Glas, auch ein Kreuz oder eine Taube oder ähnliches. Besonders hübsch sind hier die Farben, die bei Lichteinstrahlung richtig toll zur Geltung kommen.

Als Geschenke zur Firmung gibt es auch viele speziell darauf ausgerichtete Bücher, die gefüllt sind mit Segenswünschen zur Firmung. Ähnliches gilt auch für Karten.

Zur Kommunion Schmuck oder andere Geschenke

2. April, 2014Geschenke, KommunionKein Kommentar

Wenn es sich um Geschenke zur Kommunion handelt, dann müssen die Schenkenden keine Panik bekommen. Gerade bei Geschenke zur Kommunion gibt es schon im Internet genug Auswahlmöglichkeiten. Wichtig ist nur, dass die Geschenke auch persönlich sind. So kann eine einfach gestaltete Karte schon sehr wichtig sein, wenn es um das perfekte Geschenk geht. Natürlich kann durchaus mehr, als nur eine persönliche Karte verschenkt werden. In solch einer Karte könnte dann vielleicht das ein oder andere Geld sein, was bei einer Kommunion sicherlich das Beste aller Geschenke zur Kommunion für den Beschenkten ist, wenn es nach ihm ginge, aber keine zwingende Voraussetzung ist.

Da bei der Kommunion immer besonders elegante Kleider, oder Anzüge getragen werden, lohnt es sich durchaus, sich auch über die Schönheit Gedanken zu machen. Ganz gleich, ob es nun Manschettenknöpfe mit persönlicher Gravierung sein sollen, oder lieber doch eine der tollen Ketten. Eine Kette kann z. B. nicht nur hervorragend zur Kommunion dann dienen, sondern auch im weiteren Leben sehr schick und nützlich sein. Wenn also der Wunsch besteht, Schmuck zu schenken, sollte nicht gezögert werden. Dabei spielt es keine entscheidende Rolle, ob der Schmuck nun aus Silber oder Gold ist. Natürlich können auch kleinere Accessoires dazu beitragen, dass sich der Beschenkte glücklich schätzen kann. Eventuelle Glücksbringer, mit persönlicher Botschaft und Foto sehen nicht nur gut aus, sie sind auch die perfekten Geschenke zur Kommunion.

Einen Glücksbringer kann Jeder gebrauchen, vor allem aber das Kommunionskind. Egal ob Kreuz oder Herz, wie es auch gesagt werden möchte, es gibt genug Möglichkeiten. Einfach mal selbst zum Juwelier gehen und fragen, ob dieser Kommunionsschmuck hat und er wird ihn haben. Natürlich lohnt auch der Vergleich im Internet immer. Denn damit können meistens noch bessere Angebote wahrgenommen werden.