Die Geschichte hinter dem Moosherz

23. April, 2014Dekoration, Geschenke, GlückwünscheKein Kommentar

Verschiedene Anlässe laden dazu ein besonderen Menschen etwas Gutes zu tun und diesen dabei etwas zu schenken. Ein Moosherz ist eine wunderbare Geschenkidee hierbei, denn ein solches Geschenk ist speziell zu unterschiedlichen christlichen Festen doch eine sehr gute Wahl. Ein etwas genauerer Blick auf die Moosherzen offenbart dabei interessante Details, welche wahrlich Lust auf diese Geschenkidee machen.

Perfekt zu unterschiedlichen Anlässen

Das Moosherz ist ein besonderes Geschenk. Ob als kleine Aufmerksamkeit oder beispielsweise Liebesbeweis – die Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten dessen können wahrlich nicht einfach auf wenige Optionen reduziert werden. Ausgehend vom Geburtstag über den Valentinstag bis hin zur Hochzeit stellt das Moosherz das passende Geschenk dar. Interessant ist dabei, dass nicht nur Liebende einander ein solches Herz schenken können, sondern das durchaus auch beste Freunde oder Freundinnen mit dieser Geschenkidee sprichwörtlich in das Herz treffen können. Die Verwendung am Valentinstag zeigt natürlich einen Ausdruck der Liebe und des Glücks, denn das Moosherz soll an die vergängliche Liebe erinnern und somit aufzeigen, welch Glück der Schenkende aktuell für sich besitzt und wie sehr dies geschätzt wird. Bei Hochzeiten gehört das Moosherz in einigen Regionen zum festen Brauch, denn hiermit können und sollen Gäste dem Brautpaar in ihrer Ehe und bei ihrer Liebe viel Glück auf alle Zeit wünschen.

Die Bedeutung eines Moosherzen

Es gilt als erwiesen und sicher, dass Moosherzen aus verschiedenen Bräuchen zu christlichen Festen entstanden sind. Hierbei war stets die Liebe im Mittelpunkt, wenngleich das Moosherz nicht nur optisch sich sehr deutlich vom ansonsten in rot gefärbten Herz abhebt. Vielmehr möchte das Verschenken und Anfertigen dessen die Vergänglichkeit der Liebe in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit richten. Gerade dies wird in den unterschiedlichen christlichen Festen wie der Hochzeit beispielsweise durch verschiedene Bräuche unterstützt, in denen es darum geht die Besonderheit der Liebe als etwas Außergewöhnliches darzustellen und zu symbolisieren.

Moosherzen sind eine ältere Tradition hinsichtlich christlicher Feste. Doch nicht nur ältere Personen erinnern sich daran, sondern vielmehr handelt es sich gerade bei der jungen Generation um einen sehr gefolgten und interessanten Trend. Seine eigene Liebe mit einem solchen Geschenk auszudrücken zeugt von Geschmack, wenngleich durchaus auch die Liebe dadurch symbolisiert wird, dass mit den eigenen Händen beim Basteln der Moosherzen etwas geschaffen wird. Genau dieser Mittelpunkt der Symbolik findet sich in regional angepassten christlichen Bräuchen wieder.

Zur Kommunion Schmuck oder andere Geschenke

2. April, 2014Geschenke, KommunionKein Kommentar

Wenn es sich um Geschenke zur Kommunion handelt, dann müssen die Schenkenden keine Panik bekommen. Gerade bei Geschenke zur Kommunion gibt es schon im Internet genug Auswahlmöglichkeiten. Wichtig ist nur, dass die Geschenke auch persönlich sind. So kann eine einfach gestaltete Karte schon sehr wichtig sein, wenn es um das perfekte Geschenk geht. Natürlich kann durchaus mehr, als nur eine persönliche Karte verschenkt werden. In solch einer Karte könnte dann vielleicht das ein oder andere Geld sein, was bei einer Kommunion sicherlich das Beste aller Geschenke zur Kommunion für den Beschenkten ist, wenn es nach ihm ginge, aber keine zwingende Voraussetzung ist.

Da bei der Kommunion immer besonders elegante Kleider, oder Anzüge getragen werden, lohnt es sich durchaus, sich auch über die Schönheit Gedanken zu machen. Ganz gleich, ob es nun Manschettenknöpfe mit persönlicher Gravierung sein sollen, oder lieber doch eine der tollen Ketten. Eine Kette kann z. B. nicht nur hervorragend zur Kommunion dann dienen, sondern auch im weiteren Leben sehr schick und nützlich sein. Wenn also der Wunsch besteht, Schmuck zu schenken, sollte nicht gezögert werden. Dabei spielt es keine entscheidende Rolle, ob der Schmuck nun aus Silber oder Gold ist. Natürlich können auch kleinere Accessoires dazu beitragen, dass sich der Beschenkte glücklich schätzen kann. Eventuelle Glücksbringer, mit persönlicher Botschaft und Foto sehen nicht nur gut aus, sie sind auch die perfekten Geschenke zur Kommunion.

Einen Glücksbringer kann Jeder gebrauchen, vor allem aber das Kommunionskind. Egal ob Kreuz oder Herz, wie es auch gesagt werden möchte, es gibt genug Möglichkeiten. Einfach mal selbst zum Juwelier gehen und fragen, ob dieser Kommunionsschmuck hat und er wird ihn haben. Natürlich lohnt auch der Vergleich im Internet immer. Denn damit können meistens noch bessere Angebote wahrgenommen werden.